Python – Geodatenverarbeitung

Beschreibung

Python ist heute eine der weit verbreitetsten Skript- und Programmiersprache. Sie wird eingesetzt für einfache Skripte und für komplexe Client-Server Lösungen. Sie kann Objekt-orientiert oder funktional verwendet werden und ist verhältnismässig einfach zu lernen.
Gerade auch im Bereich der Geoinformationsverarbeitung wird Python mehr und mehr eingesetzt. Auch grosse GIS-Anbieter wie bspw. Esri bieten eine Python-Anbindung an (ArcPy). Im Bereich von Opensource-Komponenten werden Bibliotheken wie GDAL/OGR und Shapely u.a. erfolgreich in der Praxis eingesetzt.

Voraussetzungen

Kursteilnehmende sollten vertraut sein im Umgang mit einem Computer (Windows oder Mac Betriebssystem) und Grundprinzipien von GIS und Geodaten verstehen. Programmierkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend. Jedoch sollte Interesse vorhanden sein, eine Programmier- bzw. Skriptsprache zu erlernen. Die Kursteilnehmenden bringen ihren eigenen Computer mit.

Ziel

Der Kurs vermittelt die Grundlagen sowohl von Python als auch der Geodatenverarbeitung mittels Python und entsprechenden Komponenten, in diesem Fall Open Source Bibliotheken. Nach dem Besuch des Kurses sind die Kursteilnehmenden in der Lage eigene Skripte zu erstellen, Python-Skripte lesen und je nach Komplexität selbständig anpassen zu können und die Grundprinzipien der Geodatenverarbeitung von Python verstanden zu haben. Sie kennen die wichtigsten Geodatenformate und können diese mit Python ansprechen und verarbeiten. Der Kurs vermittelt sowohl das Lesen als auch das Erzeugen bzw. Verändern von Geodaten.

Inhalt

Teil 1: Grundlagen Python
  • Datentypen
  • Listen, Dictionaries, Collections
  • Variablen
  • Logische Ausdrücke
  • Kontrollstrukturen (Fallunterscheidungen, Schleifen)
  • Funktionen und Methoden
  • Umgang mit Dateien (lesen/schreiben)
  • Umgang mit Modulen
  • Kommandozeilenparameter
Teil 2: Geodatenverarbeitung mit Python und Opensource-Bibliotheken
  • Module GDAL/OGR und Shapely
  • Geodaten lesen und verarbeiten (Vektordaten und Rasterdaten)
  • Geodaten verarbeiten, weiter prozessieren
  • Geodaten schreiben
  • Anbinden einer Geodatenbank
  • umgang mit Geo-Webdiensten
  • Ausblick / Vorstellung Esri ArcPy

Unterrichtszeit

48 (6 Tage)

Kurskosten

CHF 1’900.-

Anstehende Veranstaltungen

Sep 25

Dozentenkonferenz

September 25 @ 18:15 - 21:00
Zürich
Okt 25

FGS Workshop für Lernende mit Abschluss 2020

Oktober 25 @ 08:30 - 16:30
Zug
Schweiz
Nov 22

Abschlussfeier Geomatiktechnikerinnen / Geomatiktechniker 2019

November 22 @ 18:00 - 21:00
Bern
Suisse
Nov 29

Workshop für Berufsbildner und Fachvorgesetzte für QV2020

November 29 @ 08:15 - 16:30
Zug
Schweiz
Dez 13

FGS Workshop für Lernende mit Abschluss 2020

Dezember 13 @ 08:30 - 16:30
Zug
Schweiz
Jan 16

Klasse 2018-1 Feedback und Apéro

16 Januar 2020 @ 19:15 - 21:15
Zürich
Schweiz